Besondere Geburtstagsgäste für den Bundesverkehrsminister

Einsatz für den FMO - Hoppenbrock trifft Ramsauer

Der wirtschaftspolitische Sprecher der niedersächsischen CDU-Landtagsfraktion, Ernst-August Hoppenbrock, hat in Berlin zusammen mit Georg Schirmbeck, MdB, den Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer getroffen.


Neben Geschenken für den Minister, der an diesem Tag Geburtstag hatte, brachte der Meller Landtagsabgeordnete vor allem ein politisches Thema mit: die niederländischen Pläne zur Errichtung eines zivilen Verkehrsflughafens in Twente - und damit in direkter Nähe zum erfolgreichen Flughafen Münster-Osnabrück.

Vergrößerung anzeigen - Wird in einem neuen Fenster angezeigt.
Im Einsatz für den FMO: Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (M.) sagt Ernst-August Hoppenbrock und Georg Schirmbeck seine Unterstützung zu

Zwar hat das Provinzparlament Overijssel die weitere Verfolgung der Ausbaupläne für Twente im Dezember erst einmal abgelehnt, doch damit sind die Pläne noch nicht endgültig vom Tisch.

Deshalb setzten sich die beiden Politiker bei Ramsauer für die Unterstützung der Bundesregierung ein und hatten Erfolg: Ramsauer versprach Hoppenbrock, persönlich mit dem niederländischen Amtskollegen zu sprechen und sich direkt für eine gemeinsame Lösung einzusetzen.
 

http://hoppenbrock.de
erstellt am 12.02.2010