Suchergebnisse für Aktuelles - November 2012 [1 - 4 von 4]

Lupe Zu Besuch bei der Meller Werkstatt der HHO: Ernst-August Hoppenbrock (3. v.l.), Gerda Hövel (3.v.l.) und Andre Berghegger (2.v.r.) bei dem Meller Werkstattleiter Rolf Holtgreve und HHO-Geschäftsführer Heiner Böckmann

29.11.2012
Hoppenbrock und Hövel zu Besuch bei der Meller Werkstatt

FBI setzt sich für Menschen mit Behinderung ein

120 Arbeitsplätze und ein breites Dienstleistungsspektrum von der Gartenpflege bis hin zu Kleinmontage und Verpackungstätigkeiten – was klingt wie ein normales mittelständisches Unternehmen ist tatsächlich die Meller Werkstatt der Heilpädagogischen Hilfe Osnabrück (HHO) für Menschen mit Behinderung. 
mehr dazu




27.11.2012
Gute Nachricht aus Hannover

Lukas-Kindergarten wird gefördert

Eine gute Nachricht aus Hannover hat der Meller Landtagsabgeordnete Ernst-August Hoppenbrock nun bekommen. Nach einem Runderlass des Niedersächsischen Kultusministeriums
zum Ausbau der Tagesbetreuung für Kinder unter drei Jahren (RAT II)
erhält der Lukas-Kindergarten in Bruchmühlen eine Förderung von
49.000,00 Euro für 7 Plätze. In der kommenden Woche wird der
entsprechende Bescheid zugestellt. 




Lupe Hoher Besuch bei der Ratsschule: Ortsbürgermeisterin Gerda Hövel, Konrektor Johannes Kollwitz, Karl-Heinz Klare (MdL), Schulleiter Joachim Riedel, Bürgermeister Andre Berghegger und der Meller Landtagsabgeordnete Ernst-August Hoppenbrock

23.11.2012
Ratsschule: „Wir wollen die technisch modernste Schule in Melle werden!“

Hoppenbrock: „Ratsschule ist eine Vorzeigeschule!“

Im Jahr 2011 hat die schwarz-gelbe Landesregierung die Oberschule eingeführt, damals kam Schulleiter Riedel zu Kultusminister Bernd Althusmann nach Hannover, um sein Oberschulkonzept für die Ratsschule vorzustellen – heute gibt es in Melle drei dieser Schulen in Melle-Mitte, Buer und Neuenkirchen. Der Meller Landtagsabgeordnete Ernst-August Hoppenbrock kam jetzt mit dem stellvertretenden CDU-Landtagsfraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Klare ein Jahr nach der Vorstellung in Hannover zum Gegenbesuch an die Ratsschule in Melle-Mitte und damit zu einer "Vorzeigeoberschule". 
mehr dazu




12.11.2012
Antrag zum Thema Mittelstand

Hoppenbrock: Günstige Lage des niedersächsischen Mittelstands ausbauen - verlässliche Rahmenbedingungen und effiziente Strukturen schaffen

Hannover. Niedersächsische Mittelständler sollen auch in Zukunft verlässliche Rahmenbedingungen und effiziente Strukturen vorfinden, um weiterhin zum aktuell positiven wirtschaftlichen Trend beitragen zu können. Das geht aus einem Antrag der Regierungsfraktionen hervor, der heute im Landtag verabschiedet wurde. "Niedersachsen ist ein Land des Mittelstands. Es sind vor allem die Mittelständler, denen wir die ausgesprochen günstige Situation der niedersächsischen Wirtschaft zu verdanken haben", betonte der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Ernst-August Hoppenbrock. "Unser Ziel ist es, die ausgesprochen günstige Lage des Mittelstands in Niedersachsen nachhaltig zu verfestigen und auszubauen." 
mehr dazu